Aktuell Das Atelier Unsere Kurse Unsere Projekte Blau erleben Archiv Sitemap Kontakt Impressum Datenschutz Partner Förderer Spenden!
Menü
 

Raumerfahrung und Architektur

Kinder erkunden den Lern- und Lebensort Ganztagschule mit allen Sinnen

 

Ein Kooperationsprojekt mit der Grundschule Babenend und dem Verein für Kinder e. V.

 

Das Projekt möchte die Kinder der 3. und 4. Klasse der Grundschule Babenend ermutigen, sich kreativ mit den Raumgegebenheiten vor Ort auseinanderzusetzen. Die Voraussetzung dafür ist, Räumlichkeiten, Landschaft und Architektur mit allen Sinnen zu erfahren. Wie klingt ein Raum? Welches Empfinden löst der Raum aus? Wie ist die farbliche Gestaltung und fühle ich mich mit den Farben wohl? Wie groß ist der Raum in Beziehung zu meiner Körpergröße? Wie kann ein Raum wahrgenommen, bewusst verändert und erlebt werden, sodass eine ganz neue räumliche Empfindung entstehen kann?

 

Das Ziel des Projekts ist, Kindern einen kreativen Umgang mit verschiedenen Räumen zu vermitteln. Die Kinder sollen sensibilisiert werden, um den Blick für ihre Umwelt zu schärfen und Raum neu zu entdecken. Durch Achtsamkeit werden Kinder zu aufmerksamer Wahrnehmung der Umgebung angeregt. Durch die Arbeit mit Materialien, Klängen und Proportionen des Raumes werden das Erleben und die Wahrnehmung gefördert und das erlebte Raumverständnis wird kreativ umgesetzt.

 

Die Kinder werden zu Experten "ihres" Raumthemas (z.B. Licht und Schatten, Farben, Oberflächen). Die "Expertengruppen" gehen gemeinsam auf Spurensuche mit unterschiedlich ausgestatteten Arbeitstaschen (Stifte, Kamera, Papier usw.) um die Eindrücke zu dokumentieren durch zeichnen, fotografieren oder beschreiben. Gemeinsam werden die Ergebnisse ausgewertet und zusammen getragen. Die zusammen getragenen Daten sind Teil einer Abschluss-Ausstellung des gesamten Projektes innerhalb der Schule und werden dem Schülerrat der Schule vorgestellt.

 

Vielleicht kann die eine oder andere Idee der Kinder eine Anregung für räumliche Veränderung sein.

 

Der Projektzeitraum ist auf ein Schulhalbjahr angelegt und findet einmal wöchentlich im Rahmen des schulischen Ganztags für ca. 1,5/2 Std. statt. Eine Verlängerung auf die erste Hälfte der Sommerferien ist durchaus möglich.

 

Förderpreis Kulturelle Bildung der Stadt Oldenburg

 

Für dieses Projekt erhielten wir zusammen mit unseren Kooperationspartnern den Förderpreis Kulturelle Bildung der Stadt Oldenburg in der Kategorie "schoOL `n´art".




 



 
Sitemap Kontakt Impressum Datenschutz Partner Förderer Spenden!