Aktuell Das Atelier Unsere Kurse Unsere Projekte Blau erleben Archiv Sitemap Kontakt Impressum Datenschutz Partner Förderer Spenden!
Menü
 

iMPR O!



Integrativ | Experimentell | Improvisiert
Ein Konzertprogramm für offene Ohren, Augen und Münder

 

 

iMPR O! - Experimentelle akustische und elektronische Klänge und ein ungewöhnliches Ensemble in der Klävemannhalle: Spieler und Spielerinnen des integrativen Blauschimmel Ensembles BlueScreen und Studierende des Instituts für Musik haben gemeinsam mit den professionellen Musi­kern und Klangkünstlern Olaf Pyras und Christoph Ogiermann ein Konzertprogramm entwickelt, welches am 29. und 30.5.2011 in der Klävemannhalle vor einem begeisterten Publikum präsentiert wurde.

 


Das überaus erfolgreiche Projekt UNITED O, welches BlueScreen im letzten Jahr gemeinsam mit Musiker/innen des Staatstheaters und Studierenden der Uni Oldenburg in der Exerzierhalle auf die Bühne gebracht hat, inspirierte das Ensemble zu diesem gemeinsamen Fortsetzungsprojekt. Nachdem für UNITED O Kompositionen in Auftrag gegeben wurden, die gemeinsam mit den Komponisten erarbeitet wurden, entstand daraus der Wunsch, sich mehr Raum für Improvisationen zu nehmen: die Idee für iMPR O! war geboren.

 


Entwickelt wurden fünf Stückkonzepte (siehe Programm), die aus gemeinsamen Im­provisationen entstanden. Zu sehen und zu hören gab es außerdem die Urauffüh­rung des Spielkonzepts "TsoG und die ganze Umgebung sieht nach geflüchteten Familien aus" von Christoph Ogiermann aus Bremen.

 


iMPR O! war eine Gemeinschaftsproduktion des Blauschimmel Ateliers Oldenburg mit dem Institut für Musik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg in Kooperation mit dem Oldenburgischen Staatstheater, welches diese Mal technisch und organisatorisch unterstützt hat. Mit von der Partie war einmal mehr der improvisierende Musiker, Komponist und Perkussionist Olaf Pyras aus Kassel, mit dem uns bereits eine lange Zusammenarbeit verbindet. Zum ersten Mal dabei war der Elektroniker und Komponist Christoph Ogiermann aus Bremen. Die musikalische und künstlerische Leitung hatten Jochen Fried (Blauschimmel Atelier) und Christiane Abt (IfM).

 


Das Konzert fand im Rahmen von klangpol – neue Musik im Nordwesten statt.


Für die freundliche Unterstützung danken wir:
der EWE-Stiftung, dem Land Niedersachsen und der LZO




 





 
Sitemap Kontakt Impressum Datenschutz Partner Förderer Spenden!